++

Freitag, den 21. September 2018


06  07  08  09  10  11 12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  

Bremen Walle: Stadtteilrundgang »Die dunkle Seite Walles«


 

Auf den Spuren von Mord und Totschlag: Bis vor gut 200 Jahren befand sich auf dem Pulverberg die Bremer Richtstätte, auf der viele in der Stadt begangene Verbrechen gesühnt wurden. Mit der Entwicklung Walles zum dicht bebauten Stadtteil zog milieutypische Kriminalität in das vormals beschauliche Dörfchen: Schmuggel, Schwarzbrennerei, Prostitution und Betrug gediehen in unmittelbarer Nähe zum Hafen besonders gut. Auch von einem brutalen Mord an Schulkindern blieb der Stadtteil nicht verschont. 

In Kooperation mit dem bremer kriminal theater veranstaltet das Kulturhaus Walle einen Stadtteilrundgang, der die dunklen Kapitel Walles zwischen Alltagskriminalität, Zollvergehen, politischem Mord und Kohlenklau aufdeckt. 

 

In Kooperation mit dem bremer kriminal theater veranstaltet das Kulturhaus Walle einen Stadtteilrundgang, der die dunklen Kapitel Walles aufdeckt. 

 

++  Beginn: 17:00 Uhr, Treffpunkt und Start: Kulturhaus Walle »Brodelpott e.V.«, Schleswiger Straße 4, 28219 Bremen, Eintritt frei, Voranmeldung erforderlich, da die Anzahl der Teilnehmer auf 40 Personen begrenzt ist: Telefon 0421 / 16 69 17 58

 

Wiebke Lorenz

bremer kriminaltheater: Alfred Hitchcock »Die 39 Stufen«


 

Die schon legendäre Eröffnungsinszenierung des bremer kriminal theaters – eine hinreißende Bearbeitung des Hitchcock-Klassikers, eine atemberaubende Mischung aus Agententhriller und Backstage Comedy. Vier Schauspieler liefern sich einen komödiantischen Rollen- und Schlagabtausch. Mit gekonntem Timing, rücksichtslosem Körpereinsatz und unbändiger Lust am Slapstick machen sie das rasante Verwandlungsspiel zu einem Krimivergnügen der besonderen Art.

 

Mit: Franziska Mencz, Christian Aumer, Christian Kaiser, Martin Leßmann. Regie: Ralf Knapp

 

Ausgesuchte Pressestimmen zu »Die 39 Stufen«:

 

»Eine fesselnde Inszenierung.« Saale-Zeitung

 

»Die Inszenierung lebt vom guten Timing, vom Improvisationstalent und vom sportlichen Einsatz der Darsteller.« taz

 

»Großes Unterhaltungstheater. Ein Muss für alle Hitchcock-Fans!« BILD

 

»Spannend bis zur letzten Sekunde.« Main Post

 

Auch am Freitag, den 14.09., Samstag, den 15.09. und Samstag, den 22.09.2018

 

++ Beginn: 20:00 Uhr, bremer kriminal theater, Theodorstraße 13a, 28219 Bremen, Eintritt: 28,00 €, 24,00 €, ermäßigt 14,00 €, Vorverkauf: Telefon 0421 / 16 69 17 58 oder bei Nordwest-Ticket unter www.nordwest-ticket.de oder Telefon 0421 / 36 36 36, mehr Infos unter www.bremer-kriminal-theater.de

 

Wiebke Lorenz

06  07  08  09  10  11 12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28